Aktuelle Beiträge

Klebstoffe von Marston-Domsel

« Ideale Lösungen zum Zusammenfügen von Halbzeugen » Immer wieder ist es notwendig, Halbzeuge miteinander zu verbinden. Für solche Zwecke sind leistungsstarke Klebstoffe unerlässlich. Solche bietet das Unternehmen Marston-Domsel an. …

Weiterlesen »

Multitalent aus Glasfaser: FR4-Platten

«Hier werden schwer entflammbare GFK-Platten eingesetzt» Sogenannte FR4-Platten bestehen aus Glasfasergewebe und einer Matrix aus Epoxidharz. Doch was macht die GFK-Halbzeuge so besonders? Und für welche Bereiche werden sie verwendet? …

Weiterlesen »

CFK Recycling 

« Können Kohlenstofffasern wiederverwertet werden? » In der Entwicklung von neuen Werkstoffen ist ihre Fähigkeit zur Wiederverwertung eine echte Kernforderung geworden. Das hemmungslose Produzieren von Einweg-Werkstoffen führt zu immer massiveren …

Weiterlesen »

CFK Fahrrad

« Wo jedes Gramm zählt » Kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff ist ein recht neues Material. Es wird aus verwebten Kohlenstofffasern hergestellt, die mit einem Harz verstärkt werden. Kohlenstofffasern sind extrem reißfest und …

Weiterlesen »

weitere Beiträge

Herstellung von GFK

« Leicht, preiswert und einfach: Glasfaserverstärkter Kunststoff in der Herstellung » GFK bedeutet „Glasfaserverstärkter Kunststoff„. Es bezeichnet einen Kompositwerkstoff, der aus zwei verschiedenen Komponenten besteht: Harz und Glasfasern. Dieser Werkstoff hat in vielen Bereichen die traditionellen Werkstoffe wie monoplastische Kunststoffe, Kupfer- und Aluminiumbleche oder sogar Holzwerkstoffe verdrängt. Doch wie wird dieses Kompositmaterial überhaupt hergestellt? Faszination Glasfaser Die Stabilität von GFK Material stammt von den Fäden, …

Weiterlesen »

CFK im Automobilbau

« Die Zukunft der Fahrzeugbranche? » Leicht, stark und dauerhaft – das sind die Vorzüge von CFK. Bekannt ist dieser Verbundwerkstoff auch als kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff. Er besteht aus verwebten Kohlenstoffasern, die meist in einer Epoxidharz-Matrix miteinander verklebt sind. Die technischen Eigenschaften machen das Material für den Automobilbau besonders gut geeignet. Preiswerte Herstellung durch Pyrolyse Kohlenstofffasern werden durch Pyrolyse aus Graphit oder Polyacrylnitril gewonnen. Mit diesem …

Weiterlesen »

Messing fräsen

« Messingplatten und -halbzeuge bearbeiten » Messing ist eine gelb glänzende Legierung aus Kupfer. Von allen Mischmetallen mit Kupferanteil ist es heute das am Weitesten verbreitete. Es hat die Bronze, eine Legierung aus Zinn und Kupfer, abgelöst. Der Grund dafür ist vor allem seine Widerstandsfähigkeit gegen Säuren und Rost. Die Farbe hängt stark von seinem Gehalt an Zink ab. Je weniger Zink in der Messinglegierung …

Weiterlesen »

CFK in der Luftfahrt

« Wie kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff die Lüfte erobert hat » Mit der Verwendung von CFK in der Luftfahrt schließt sich ein Kreis. Bis zur Entwicklung von Duraluminium, dem besonders festen Aluminium, waren Holz, Leinwand und Papier die zentralen Baustoffe im Flugzeugbau. Alle drei Werkstoffe basieren auf pflanzlichen Vorprodukten und damit auf Kohlenstoff. Ein CFK Flugzeug besteht ebenfalls wieder zum größten Teil aus Kohlenstoff, auch wenn der …

Weiterlesen »

Halbzeuge in Form bringen durch Zerspanung

Die Zerspanungstechnik ist die zentrale Anwendung für die Umformung fertiger Halbzeuge aus CFK, GFK oder NE-Metallen. Wie bei Stahl, Aluminium, Holz und Kunststoff auch, kann mit dem entsprechenden Werkzeug nahezu jede beliebige Kontur hergestellt werden. Welche Möglichkeiten der Zerspanung es gibt, erfahren Sie hier. Die weite Welt der Zerspanungstechnik Im Wesentlichen geht es beim Zerspanen darum, Material von einem kalten und festen Grundwerkstoff abzutragen. Das …

Weiterlesen »